♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥


18. Februar 2010

Amoklauf

Steh immer noch unter Schock.Heute Morgen rief erst meine Tochter an,dass auf der Schule unseres Sohnes ein Amoklauf wäre,gleich danach rief er an....Amoklauf.....sie würden alle evakuiert.Er wär aber schon in Sicherheit.Kurz darauf rief er an,dass wohl ein Lehrer tödlich verletzt sei.Wir sollen uns keine Sorgen machen,alles voll mit Polizei und Rettungswagen.Viele Schüler standen aber unter Schock und erlitten einen Kreislaufkollaps.Wir standen zu Hause mit Tränen und wollten schon hin,da kam Daniel nach Hause,man was waren wir froh.Da rief unsere Tochter an.Ihre Schule ist in der Nähe.....Mami ich hab Angst....ich hörte nur Schreie und meine Tochter heulen.....wir müssen raus.....der Amokläufer soll hier sein......sie und die Anderen wurden evakuiert......alle haben Angst....ich bin bald verrückt geworden......wollte sie holen,da rief sie an dass sie schon bei einer Freundin sei,und nun nach Hause kommt.Später stellte sich raus,dass sie nicht genau wussten ob noch andere Schulen gefährdet seien,und so hat man die Schule vorsichtshalber geräumt.Da steckt einem doch der Schrecken ordentlich in den Knochen.Du denkst nichts böses.....und dann das.Den Kindern wird aber Hilfe von Fachkräften angeboten.

_______________

Kommentare:

  1. Ach du liebe Zeit, entsetzlich....habe es den ganzen Morgen im Radio gehört! Aber daß jemand so hautnah betroffen ist, das finde ich absolut schlimm! Fühl dich mal ganz fest gedrückt! Ich drücke euch ganz fest die Daumen, daß ihr diesen Schock gut verarbeiten könnt!

    Alles Liebe
    sabine

    AntwortenLöschen
  2. ich habe davon im Internet gelesen und gehört und mich gefragt, ob eine Bekannte von uns, die an einer Schule in Ludwigshafen unterrichtet eventuell davon betroffen sein könnte, bis jetzt aber noch nichts von ihr gehört!
    Stelle mir das ganz schrecklich als Betroffene vor sowas mitzuerleben, das muss doch ein ganz schlimmer Schock sein.
    Ich drücke Euch ebenfalls die Daumen, das dieses Erlebnis keine dauerhaften Spuren bei Euren Kindern hinterläßt!

    Ganz liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe die Berichte über Ludwigshafen im Fernsehen verfogt, aber wenn ich dann deinen Text lese, dann bekommt das ganze schreckliche Geschehen ein Gesicht und macht doppelt betroffen. Ich hoffe, dass deine Kinder ihre schlimmen Erfahrungen schnell verarbeiten können.
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  4. Oh Schreck.
    Auch ich bin entsetzt und hoffe, daß Deine Kinder und Du, daß Ihr das halbwegs gut verarbeiten könnt'!
    Was ist das nur für eine Zeit, so voll von Agressivität!
    Alles Liebe Euch...lg Luna

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein Alptraum.
    Ich glaube jede Mami kann Deine Situation nachempfinden.
    Ich bin soooooo froh für Dich, dass Deine zwei Spatzen "heil" da raus gekommen sind.
    Süsse, Du musst einen Horror-Tag hinter Dir haben!
    Denke an Dich!
    Ganz liebe Grüsse,
    Steph

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen lieben Kommentar .

Elegant Rose